Medienstudio

Das Fachgebiet Medienwissenschaft des Institutes für Musik- und Medienwissenschaft verfügt über ein gut ausgestattetes Medienstudio, das Studierenden die Möglichkeit bietet, mit audiovisuellen und multimedialen Produktionstechniken zu arbeiten. Hierbei steht das Erlernen von Medienkompetenzen im Hinblick auf künstlerisch-praktische Tätigkeiten wie Realisierungen von Filmprojekten im Lehr­veranstaltungs­zusammenhang, Verwirklichungen von künstlerischen Ideen sowie wissenschaftliches Arbeiten mit konkreter Medientechnik im Vordergrund.
Weiterhin ist für Studierende des Fachgebietes Medienwissenschaft ein kostenfreier Geräteverleih zur Produktion von Film-, Foto- und Tonaufnahmen möglich.

Das Medienstudio unterteilt sich in zwei Sektionen, die bisher auch räumlich getrennt sind:


Studio I – Für digitale audiovisuelle Medien

Das Studio verfügt über zehn Computerarbeitsplätze (Apple iMac), die speziell für multimediales Arbeiten konfguriert sind.

  • Videoschnitt: AVID MediaComposer 8, Adobe Premiere 2019
  • Audioschnitt: Adobe Audition, Audacity, Izotope RX 6 Pro
  • Audioschnitt: Adobe Audition, Audacity, Izotope RX 6 Pro
  • Bildbearbeitung, DTP, etc.: Adobe Photoshop 2019, Adobe Illustrator 2019, Adobe Indesign 2019
  • Audioproduktion: Ableton Live 10 Suite, Native Instruments Reaktor 6
  • Max/MSP/Jitter 8

Als Kamera kommen vier Canon EOS 7D Mark I und zwei Canon EOS 5D Mark IV zum Einsatz. Lichttechnik, Stative und ein Slider (3m) sind vorhanden.

Für folgende Brennweiten sind Optiken vorhanden: 8-15mm, 20mm fest, 35mm fest, 50mm fest, 24-105mm, 80-3000mm.

Das Spektrum an Mikrophonierung reicht von Sennheiser Kleinmembranmikrophonen (Richtcharakteristik Niere, Superniere, Kugel) samt Tonangel und Stativen über eine Sennheiser Ansteckfunkstrecke bis hin zu fünf Zoom H4n Pro Field Recordern.

Ferner verfügt das Studio über digitale Synthesizer, Sampler, MIDI-Keyboards und Effektgeräte, die jedoch nur vor Ort verwendet werden dürfen:

  • 1 Korg Minilogue XD
  • 1 Arturia MicroFreak
  • 1 Yamaha Reface CS
  • 1 ROLI Seaboard 49
  • 1 Native Instruments Komplete Keyboard S49
  • diverse USB-Minikeyboards
  • 1 Elektron Model:Samples
  • 1 Elektron Dikitakt
  • 1 Elektron Digitone
  • 1 MOD Devices Mod Duo X
  • 1 Chase Bliss Audio Thermae
  • 1 Red Panda Particles 2
  • 1 tc electronic Flashback Triple Delay
  • 1 Boss RV500
  • 1 Boss SP-505 Loopstation
  • 1 Korg Volca Sampler (modifiziertes OS)

Einsprechraum

In einen schallbehandelten Nachbarraum ist ein kleines Studio für Sprachaufnahmen (maximal zwei Personen gleichzeitig) integriert.

Über einen eigenen Apple iMac können hier Aufnahmen gemacht, geschnitten und auf eigenen Datenträgern gespeichert werden.

Als Mikrophone stehen hier ein Neumann U87 AI, ein Neumann TLM 103 sowie ein Audio Technica AT4040 zur Verfügung.


Studio II – Für analoge audiovisuelle Medien

In diesem Studio kommt analoge Technik zum Einsatz. Bisher nur analoge Audiosynthesizer, doch das wird im Lauf der Zeit erweitert. Auch visuelle Aufnahme- und Wiedergabetechnik verschiedener Epochen wird dazu kommen.

An Klangerzeugern sind vorhanden und können vor Ort verwendet werden:

  • 1 Korg MS-10 (Original)
  • 1 Roland SH-09 (Original)
  • 1 Moog Subsequent 37
  • 1 Wurlitzer Röhrenorgel
  • 1 Arturia Microbrute
  • 1 Arturia Matrixbrute
  • 1 Arturia Drumbrute Impact
  • 1 Korg Minilogue
  • 1 Korg Monologue
  • 1 Korg Volca Kick
  • 1 Vermona DRM Mark III
  • 1 Doepfer A-100 Basissystem (wird erweitert)
  • 1 Macumbista Benjolin V5
  • diverse Oszillatoren, Amps und ein Selbstbautheremin
  • Audiointerfaces zum simultanen Aufnehmen der Klangerzeuger in Ableton Live 10 Suite (vor Ort vorhanden)


Ort

Studio 1 (Digitalstudio + Einsprechraum): Georgenstr. 47, 10117 Berlin, Raum 2.28

Studio 2 (Analogstudio): Am Kupfergraben 5, 10117 Berlin, Souterrain

Öffnungszeiten

Studio 1 (Digitalstudio): Mo – Fr 10 – 15 Uhr und nach Vereinbarung

Studio 2 (Analogstudio): nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Martin M. Meier